Buchhaltung mit dem Girokonto

Wenn Sie heute ein Girokonto eröffnen dann sollten Sie sich vorab genau informieren. Die monatlichen Gebühren, aber auch die Gebühren für die einzelnen Buchungsposten für so ein Konto sind unterschiedlich hoch, so wie auch die Zinssätze für eine ev. eingeräumte Disposition (Überziehungskredit). An einer Eröffnung eines solchen Kontos kommen Sie heute ja kaum noch dran vorbei.

Gehaltszahlungen, Lastschriften, wie Miete und Zahlungen an den Energieversorger, Telefon usw. laufen alle über dieses Girokonto. Eine Bareinzahlung der einzelnen Posten ist zwar immer noch möglich, sollten sie kein Konto besitzen, aber auch sehr teuer.

Auch wenn Sie eine schlechte Bonität haben, also negative Eintragungen in der Schufa Holding, so muss man Ihnen ermöglichen ein Girokonto zu führen. Dies wird dann zumeist auf Guthabenbasis geführt. Seit diesem Jahr wurde auch das pfändungsfreie Konto eingeführt. Es wird allgemein als P Konto bezeichnet. Dieses Konto kann dann von einem ihrer Gläubiger nicht mehr blockiert werden.

Allerdings hat diese Art der Kontoführung auch so seine Tücken. Zum einen ist es sehr Gebührenintensiv, zum anderen gehen die Banken dazu über, wenn Sie ein bestehendes Konto zu einem P Konto umwandeln lassen, das ihnen sogleich auch eine ev. vorab vorhandene EC Karte wieder abgenommen wird. Zudem unterliegt auch dieses Konto auf der Basis eines auf Guthaben geführtes Konto.

Letztendlich sollte man es sich gut überlegen, ob man sich für diesen Schritt entscheidet.
Denn auch das sog. normale Girokonto und somit ihre Bank, muss sich bei auftretenden Problemen an die Pfändungsfreigrenzen halten. Sollten Sie über ausreichende Bonität verfügen, so wird ihnen für ihr Konto sehr gerne seitens der Bank ein Dispositionskredit eingeräumt. Dieser ist sicherlich sehr hilfreich, wenn es mal kneift, aber auch er ist auch eines der teuersten Kredite überhaupt. Für kurzfristig angelegte Anschaffungen, wo abzusehen ist, das es alsbald wieder ausgeglichen ist, lohnt es sich sicherlich.
Bei größeren Anschaffungen sollten Sie lieber über einen Ratenkredit nachdenken,
dessen Konditionen weitaus besser sind. Kostengünstige Girokonten finden Sie im Internet. Es sind zumeist Banken, die selber keine eigenen Filialen mehr haben, sondern sich rein auf das Online Banking spezialisiert haben.

Für viele sicherlich von Vorteil, kommt es aber mal zu Problemen, so haben Sie keinen persönlichen Ansprechpartner vor Ort. Sie wickeln Ihr Anliegen dann mittels einer eigenen, zumeist auch sehr teuren Hotline ab.

Ferner sollten Sie bei der Eröffnung eines Girokontos auch die Konditionen fürs online Banking vergleichen, sowie deren Abwicklung und Möglichkeiten hinsichtlich der Sicherheit.
Da es hier mittlerweile mehrere Verfahren gibt. Also Augen auf bei der Wahl des für Sie richtigen Kontos.


One Response to “Buchhaltung mit dem Girokonto”

  1. [...] auf den Berater an, mit dem Sie es vor Ort zu tun haben. Möchten Sie allerdings nur ein normales Girokonto eröffnen, dann sollten sie sich die doch sehr unterschiedlich hohen Gebühren und Konditionen [...]

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Wir über uns

Sicher fragen Sie sich wofür der Name rak-weiterarbeit.de steht. Ganz einfach: unser Motto ist Read and Know und wir machen da weiter wo andere aufhören zu arbeiten ;-)

Auf diesem Blog informieren wir transparent und verständlich über komplexe Themen wie Katalogisierung oder Finanzen(wie z.B. Tagesgeld, Girokonto, Kreditkarte & Kredit).

Danke für Ihren Besuch - zögern Sie nicht uns bei Fragen oder Artikelwünschen zu kontaktieren.

Bei der heutigen Komplexität der Finanzwelt und der Vielzahl an Daten die berücksichtigt werden müssen, empfiehlt es sich - wo immer möglich - auf die Hilfe eines qualifizierten Vergleichs zurückzugreifen. Ein Girokonto kann man noch einfach bei der Hausbank beantragen, aber beim Thema Geld anlegen kann ein solcher Vergleich z.B. ein Tagesgeldkonto mit sehr guten Zinsen empfehlen, das dann auch direkt online beantragt werden kann - das ganze nennt sich dann natürlich Tagesgeld Vergleich.

Ähnlich nur umgekehrt, verhält es sich bei Dahrlehen - bei (längerfristigen) Krediten sowie Kreditkarten empfiehlt es sich die Hilfe eines Kredit Vergleichs in Anspruch zu nehmen, um das Finanzprodukt(Kredit/Kreditkarte) mit den möglichst niedrigsten Zinsen zu finden. Gerade bei Tagesgeld, Krediten und Kreditkarten sind neben dem Hauptkriterium Zinssatz jedoch auch viele Details - ähnlich wie beim Poker oder bei einem gültigen HostingSociety Invitecode - zu berücksichtigen, die ein Tagesgeld- oder Kredit- oder Kreditkartenvergleich optimal abdeckt.

Suche im Register


Kataloge (Tagesgeld & Kredit):